Spritualität

Seit meiner Jugend bewege ich mich gerne, insbesondere an der frischen Luft. Hierdurch bin ich über das Fußballspielen zum Laufen (bis zum Marathon) gekommen. Da mich der Leistungssport gereizt hat, habe ich auch eine zeitlang Radrennen (z.B. in Hamburg die Cyclassic) gefahren.

Dies alles hat viel Bewegung in mein Leben gebracht und mir auch gezeigt, das Ruheinseln genauso wichtig sind.

Aus dieser Erkenntnis sind meine Ehefrau und ich zur Spiritualität gekommen.

Ich habe eine Ausbildung in schamanische Energiearbeit absolviert, die ich für mich in vielen Lebenssituationen nutze und euch auch gerne als Hilfe und Unterstützung euch anbiete.

Meine Ehefrau Tanja Liebetrau bietet unter "Harmonie der Seele" Unterstützung bei Ängsten und Blockaden mit Theta Healing (aktiviert Selbstheilungskräfte und kann innere Konflikte komplett selbst auflösen für ein positives , erfolgreiches und bewußtes Leben), Persönlichkeitsanalyse sowie Ernährungs- und Lebensberatung (Tel. 01522-4607705 oder harmoniederseele@freenet.de) an. Es besteht auch die Möglichkeit hierfür Gutscheine zu bekommen und zu verschenken.

Theta Healing ist eine sehr sanfte und effektive Art mit der Tanja euch von Ängsten, festsitzenden Blockaden und Glaubenssätze lösen kann.

Glaubenssätze z.B. können uns  schon seit der Kindheit begleiten. Das Unterbewusstsein ist so sehr beeinträchtigt, dass wir immer wieder das Gefühl haben nicht vorwärts zu kommen oder ins gleiche "Fettnäpfchen" treten lassen.

Seit vielen Jahren bildet  sichTanja auch im Facereading fort. In unseren Gesichtern sind viele Merkmale enthalten, die zeigen ob wir auf dem richtigen Weg sind und der richtigen Partnerschaft leben. 

Tanja bietet auch besprechen von z.B. Gürtelrose, Warzen und Neurodermitis an.

Wir freuen uns auf euch.


Achtsamkeit
Für mich ist es auch wichtig Auszeiten zu nehmen. Diese nehme ich z.B. in der Zeit der Rauhnächte. Diese beginnen nach Heiligabend am 24.12. und enden am 6.1. des Folgejahres. Diese Zeit nutze ich, um mir gezielt Tages- und Traumerinnerungen sowie besondere Begegnungen zu notieren. Ich überlege mir was ich im nächsten Jahr loslassen und wandeln möchte. Dabei verzichte ich weitgehend auf die Ablenkungen der digitalen Zeit, um mich besser auf das Hier und Jetzt konzentrieren zu können.